Facebook
Youtube
RSS Feed

Achtung, fertig Piste!

Details

Der TV Siebnen wagte sich mal wieder mit Männlein und Weiblein auf die Skipiste. Obwohl das Datum (17. – 19. März) nicht optimal gewählt war, freuten sich doch 11 Mitglieder auf das Wochenende.

Die Schönwetter Fahrer machten sich bereits am Freitagmorgen auf den Weg nach Obersaxen. Das frühe Aufstehen wurde für die fünf Schneehasen belohnt. Trotz dem milden Frühlingswetter waren die Pisten in einem guten, griffigem Zustand und die Carver kamen auf ihre Kosten. Der sonnige Tag wurde in vollen Zügen genossen und die Päuschen an der warmen Hauswand lockten zum Verweilen ein.

Unsere Unterkunft, direkt an der Piste, rufte unsere Erinnerungen an das Schullagerleben auf. Nach dem feinen Nachtessen, natürlich in Schüsseln am Tisch serviert,  fanden wir uns im Hausflur wieder und lästerten brav zwischen den „Mädchen- und Bubenschlägen“  mit Musik und einem kleinen Schlumi. Die gewünschte Gute Nachtgeschichte mussten wir uns denken….

Am Morgen galt der erste Blick hinter den Vorhang. Gespannt, was Petrus im Schilde führt. Die Wettervorhersage für das Wochenende war mieserabel. Doch wir hatten Glück. Wer schon mal das „Obersaxen-Loch“ erlebt hat, weiss wovon wir an diesem Samstag profitierten durften. Unsere fünf neu angereisten Gpändli und wir „Schneehasen“ durften ein einigermassen trockenen morgen auf den sulzigen Pisten verbringen. Unsere hungrigen Mägen lockten uns dann dochschon bald in die warme und trockene Stube, wo wir dem feuchten Treiben nur noch durch das Fenster beachtung schenkten.

Die Bäuche gefüllt und den Durst gelöscht, machten wir uns trotz Regen und ohne Sonnenschein auf unseren Brettern auf den Weg zum nächsten Unterschlupf. Trotz den schlechten Verhältnissen wurde unsere Stimmung nicht getrübt, und verweilten so lange im Trockenen, bis wir uns auf den Weg zum Nachtessen machen mussten.

Diese legendäre Abfahrt werden wir wohl nicht so schnell vergessen. Dazu gibt es keine weiteren Komentare... Zwinkernd

Der etwas mildere Sonntag lockte uns wiederum schon früh in die Berge, wo wir die leeren Pisten geniessen konnten. Die schöne Panoramaabfahrt war ideal für einen gediegenen Einstieg in den letzten Skitag und führte uns direkt in die nächste Beiz. Nach einem feinen Mittagessen und einem kleinen Powernapping machten wir unsere letzten Schwünge im restlichen Schnee und verabschiedeten uns einmal mehr von einem tollen Skiwochenende.

Ein Foto sollte noch folgen...

    Schreiben Sie einen Kommentar